Pieter Nieuwlandstraat

 

Nach 6 Jahre andauernden Verhandlungen mit dem Bezirk Ost-Amsterdam, haben wir jetzt endlich die Gelegenheit in der Pieter Nieuwlandstrasse eine Wohn- und Arbeitsgemeinschaft mit Nachbarschaftszentrum zu verwirklichen.

Der Kaufpreis ist vereinbart und Architekten arbeiten schon an den Renovierungsplänen, der Kaufvertrag mit dem Bezirk soll Ende März unterschrieben werden. Dafür brauchen wir mindestens 200.000 Euro an Eigenmitteln.

Das Gebäude

Die Pieter Nieuwlandstraat 93/95 ist ein Schulgebäude aus dem späten neunzehnten Jahrhundert und steht unter Denkmalschutz. Das Gebäude hat drei Etagen und ist in zwei Flügel aufgeteilt, die miteinander durch das Treppenaus verbunden sind. Die Gesamtfläche beläuft sich auf 1.155 Quadratmeter plus einem gefliesten Hinterhof von 130 Quadratmetern.

Das Gebäude ist ungefähr genauso alt, wie der Dapperbezirk in dem es sich befindet, allerdings ist es eines der wenigen Gebäude in dieser Gegend, die von der ursprünglichen Bebauung noch übrig geblieben sind.

 
Pieter Nieuwlandstraat - gang

Der Bezirk am Dappermarkt hat in den achziger Jahren im Rahmen der Stadterneuerung einschneidende Veränderungen durchgemacht. In der Periode ist auch das Erdgeschoss des linken Flügels zum 'multifunktionalen Zentrum' umgebaut und als Nachbarschaftshaus 'De Werf' in Gebrauch genommen worden.

Das restliche Gebäude wurde, ohne grössere Eingriffe in die Bausubstanz, als Büros, Notschuleinrichtung und Kindertagesstätte genutzt. Nachbarschaftszentrum 'De Werf' ging bald in der Gesundheitsorganisation Dynamo auf. Nachdem diese und die Kindertagesstätte ausgezogen waren, wurde und wird das Gebäude zur zeitlich begrenzten Vermietung für Büroräume genutzt.

 

Die Zukunft...

Sobald der Ankauf des Gebäudes erfolgreich abgeschlossen ist, wird es im Rahmen des Möglichen für den veränderten Gebrauch umgebaut werden. Dabei soll die meiste Arbeit von Mitstreitern und Freunden ausgeführt werden, jedoch immer in Kooperation und unter fachkundiger Leitung von Architekten und Handwerkern. Auf diese Weise werden sowohl die Kosten niedrig gehalten, als auch das Wissen und die Erfahrung im Team erweitert.Pieter Nieuwlandstraat - publieke ruimte

Das Gebäude bietet Platz für eine Wohngemeinschaft von elf Menschen, ein sozial-politisches Nachbarschaftszentrum und verschiedene Arbeitsräume. Die Mitglieder der Wohngemeinschaft werden aktiv im Nachbarschaftszentrum mitarbeiten, zusammen mit anderen Ehrenamtlichen und Enthusiasten rund um das PN Projekt.

Für das tägliche Geschehen, aber auch für das Erarbeiten einer gemeinsamen Zukunftsvision, ist es uns wichtig, eine Atmosphere des Respektes füreinander zu schaffen. Wir streben danach, ein horizontal organisiertes Projekt aufzubauen, bei dem Bewohner, Nachbarn und andere Beteiligte sich wohl fühlen, ihre Ideen einbringen und Initiativen ergreifen.

Es gibt viele Möglichkeiten mitzumachen: Mitglied werden, sich im Nachbarschaftszentrum einbringen, oder das Projekt finanziell unterstützen, alles ist willkommen.

 

"Woningbouwvereniging Soweto",

IBAN: NL06 TRIO 0786 6799 21

BIC: TRIONL2U

KvK-nummer 34278166